Winter School: “Responsible Innovators of Tomorrow”

  RRI-Hub Symbolbild Urheberrecht: © Peter Winandy

In der Agenda 2030 für eine nachhaltige Entwicklung bilden die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) den Kernpunkt. Die Erreichung der 17 SDGs setzt eine disziplinenübergreifende Zusammenarbeit voraus, in der Hochschulen durch Forschung sowie Ausbildung von Studierenden eine zentrale Rolle als Innovationstreiberinnen einer nachhaltigen Entwicklung zukommen kann.

Um diese Entwicklungen durch eine internationale und transdisziplinäre Lehre voranzutreiben, wird im Rahmen der ENHANCE-Alliance unter der Koordination des RRI Hubs bis Ende 2022 der Massive Open Online Course (MOOC) „Responsible Innovators of Tomorrow“ entwickelt. ENHANCE ist eine Allianz von sieben technischen Universitäten in Europa und verfolgt das Ziel, verantwortungsvolle soziale Transformation voranzutreiben.

Die Winter School „Responsible Innovators of Tomorrow” greift die Inhalte des MOOCs auf und baut praktisch auf diesen auf. In einer Antizipationsphase wird der Schwerpunkt auf Ethik sowie Gender und Diversity gelegt. Für die Antizipationsphase werden sowohl die Inhalte des MOOCs zugrunde gelegt als auch hochschulinterne und -externe Wissenschaftler*innen eingebunden.

Nach der Antizipationsphase arbeiten die Studierenden an aktuellen Herausforderungen im Kontext von Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz. Ausgehend von praktischen Herausforderungen in den Bereichen Diskriminierung durch Maschinelles Lernen, Fairness-Aspekte sowie ethischer Einsatz von Künstlicher Intelligenz, entwickeln die Studierenden in interdisziplinären Teams sozial innovative Lösungen. Die Herausforderungen sollen dabei möglichst praxisnah sein, weshalb die Kooperation mit externen Fallgeber*innen, wie NGOs oder Sozialunternehmen/Start-ups, geplant ist. Das in der Antizipationsphase erlernte theoretische Wissen dient den Studierenden als Grundlage für die Entwicklung der Lösungen. Während der Aktionsphase werden die Studierenden durch Sprechstunden/Coachings der Mitarbeiter*innen des RRI Hubs bei der Lösungsfindung begleitet. In Hinblick auf die Entwicklung sozial innovativer und nachhaltiger Innovationen beleuchten die Studierenden die entwickelten Lösungen anschließend auf ihre Umsetzbarkeit und ihren Beitrag zur Erreichung der SDGs. Die Arbeit an den Herausforderungen sowie die Reflexion hinsichtlich Umsetzbarkeit und Impact präsentieren die Studierenden am Ende der Winter School im Rahmen eines Pitch. Hierzu sind neben den beteiligten Akteur*innen der Winter School auch interessierte Studierende oder Bürger*innen der Stadt Aachen eingeladen. Den Abschluss der Winter School bildet eine gemeinsame Reflexion dazu, welche Fertigkeiten und Kompetenzen verantwortungsvolle Gestalter*innen von morgen benötigen und wie diese zur Erreichung der 17 SDGs beitragen können.

Durchführungszeitraum: 06. März – 12. März 2023

Teilnehmendenzahl: 30 Studierende

Sprache: Englisch

Kontakt: Marie Decker und Julia Berg vom RRI Hub, rri-hub@gdi.rwth-aachen.de

Ansprechpartnerin

Name

Marie Decker

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon

work
+49 241 80 90556

E-Mail

E-Mail

Ansprechpartnerin

Name

Julia Berg

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon

work
+49 241 80 90631

E-Mail

E-Mail